News
Dienstleistungen
Links
Kontakt
a
C. F. Portmann Verlag

Belletristik
Zeitgeschehen
Bildbände
Lyrik
Spanische Literatur
Historische Romane

 
a  

Roland Cecchetto:
Erfüllende Partnerschaft ist keine Utopie

Alltagstaugliche Denkanstösse, wie mit eigenem Engagement Lösungen gefunden werden, so dass die erfüllende Partnerschaft Realität wird und bleibt.

Kümmern Sie sich um Ihre Beziehung, bevor Sie in der Krise stecken. Und zeigen Sie Ihrem Partner, dass Ihnen Ihre Beziehung wichtig ist. Das Buch hilft jungen Erwachsenen, nicht in den Strudel der Illusionen zu geraten, gibt Ehepaaren Impulse, wie die Klippen der Routine umschifft werden können, und der Generation 50+ mag es Ansporn sein, Wege aus der Resignationsflaute zu suchen.

Die Themen Liebe, Beziehung und Sexualität bewegen uns alle. Erst wenn aber auch die Grundsatzfragen der persönlichen Lebenssinns und des Glücks miteinbezogen werden, entsteht ein Gesamtbild. Dem Autor gelingt es, so auf die Kernpunkte einzugehen, dass sich jede und jeder darin wiedererkennt. Gestützt auf einen ausführlichen Fragebogen vermittelt das Buch u.a. auch Einblicke, wie verschiedene Menschen in ihrem Alltag mit diesen Themen umgehen, was sie beschäftigt und welche Lösungen sie für sich gefunden haben.


Roland Cecchetto: Erfüllende Partnerschaft ist keine Utopie
Alltagstaugliche Denkanstöße, wie mit eigenem Engagement individuelle Lösungen zu finden sind
Hardcover, 168 Seiten
ISBN 978-3-9523462-8-0
CHF 33.00 | EUR 21.30

Bestellen >>




Zurück zu Zeitgeschehen >>

a

Radio NRJ, Interview Teil 1:
Radio NRJ, Interview Teil 2:

Inhaltsverzeichnis >>

Textprobe >>

Presse-Echo 1 >>

Presse-Echo 2 >>

Presse-Echo 3 >>



Biografische Anmerkung

Roland Cecchetto, Jahrgang 1956, lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in der Agglomeration Zürich. Nach der Matura bildete er sich zum PR-Berater aus. Er ist heute als selbständiger Kommunikationsberater tätig. Sein ausgeprägtes Gespür für die emotionalen Aspekte in der zwischenmenschlichen Kommunikation ist nicht nur Grundlage seiner beruflichen Tätigkeit, es prägt auch das vorliegende Buch.

   
a