Andreas Moser – Personette

Hardcover, 80 Seiten
ISBN: 978-3-9523462-4-2
CHF 27.00
€ 17.50

Den Regeln des Sonetts folgend hat der Autor moderne Sprache in ein altes Gefäss gegossen und einer klassischen Reimform neues Leben eingehaucht. Die frische, lebendige Übertragung von ein paar Shakespeare-Gedichten, die hintersinnigen «Gebote» und eine Anzahl federleichter «Gedanken» bilden ein Triptychon aus dreimal zehn Sonetten, wovon jedes ein Beispiel sprachlicher Verdichtung ist.

CHF 27.00

Alle Titel des Autors

Zum Autor

Andreas Moser lebt in Zürich. Dort feilt er an seinen Texten, mit denen er gerne aneckt. Er könnte sehr wohl vieles und das ausführlich erzählen. Doch er beschränkt sich aufs Verdichten.